Wir verwenden Cookies, um dein Einkaufserlebnis zu verbessern. Wenn du weiter auf unserer Seite surfst, akzeptierst du die Datenschutzerklärung. Zustimmen
Sports & Outdoor

Kundenservice

Dein Sportparadies in Österreich

Lieferung

- schnelle Lieferung

Kostenloser Versand ab 50€ Bestellwert. Gültig auf alle Artikel der Lieferart Standard

3-5 Tage Lieferzeit

Mehr

Rückgabe & Umtausch

- Kostenloser Umtausch

Bist du mit deiner Bestellung nicht zufrieden, tausche sie innerhalb von 100 Tagen kostenlos um!

100 Tage

Mehr

Preisgarantie

- 30 Tage Bestpreisgarantie

Wenn du innerhalb von 30 Tagen den gleichen Artikel günstiger findest, erstatten wir dir die Preisdifferenz!

30 Tage

Mehr

Zertifizierter Shop

- E-Commerce Gütezeichen Österreich

Sicher einkaufen im geprüften Online-Shop. Das Österreichische E-Commerce Gütezeichen steht für vertrauenswürdiges Online-Shopping.

Zufriedheitsgarantie

Mehr

Übersicht /

WIE WÄHLE ICH DIE RICHTIGE LAUFBEKLEIDUNG?

Motiviert zum Laufen? So wählst du dein perfektes Laufoutfit!

Mit dem Joggen zu Starten ist eine einfache Sache: Man zieht sich an, geht vor die Türe, läuft los und füllt seine Lungen mit frischem Sauerstoff. Klingt zwar einfach, jedoch sollte man nicht auf die richtige Vorbereitung verzichten. Diese beinhaltet nicht nur ein intensives Aufwärmen vor dem Sport, sondern auch die Auswahl des richtigen Laufoutfits sowie des richtigen Laufschuhes. Sobald du einmal komfortable und atmungsaktive Laufbekleidung getragen hast wirst du die alte Jogginghose aus Baumwolle, die nass und schwer vom Schweiß dahintrieft schnell im Mülleimer entsorgen.

 

Das altbewährte Zwiebelprinzip

 

So wie eine Zwiebel aus mehreren Schichten besteht, tragen auch viele Läufer gerne mehrere Lagen Funktionskleidung übereinander. Der Zweck davon ist die Bildung eines Wärmepuffers. Das 3-Schichtenprinzip setzt sich wie folgt zusammen:

Base Layer -  die unterste Schicht:

Die wichtigste Aufgabe der untersten Schicht ist die Feuchtigkeit von der Haut in die nächste Bekleidungsschicht oder nach außen abzutransportieren. Sie soll die Temperatur deines Körpers optimal regulieren. Da der Base Layer direkt auf der Haut getragen wird eignen sich besonders gut weiche, hautfreundliche Materialien wie Mischgewebe, Kunstfasern, Wolle oder feine Merinowolle. Dies ist angenehm auf der Haut zu tragen und leitet die Feuchtigkeit nach außen ab.

Mid-Layer - die zweite Schicht:

Die zweite Schicht (Isolierschicht) dient einerseits dazu, die Feuchtigkeit aus der ersten Schicht nach außen weiterzuleiten. Andererseits soll sie den Körper warmhalten und wie der Name bereits sagt "isolieren". Je nach Aktivität und wie kuschelig man es haben möchte werden verschiedenste Materialien eingesetzt, wie Fleece, Softshell, Wolle oder Daunen.

Shell-Layer - die dritte Schicht:

Als Außenschicht bewährt sich je nach Jahreszeit eine ausreichend warme, wind- und atmungsaktive Jacke. Sie kann direkt über der ersten Schicht oder über der zweiten Schicht getragen werden. Achte auch besonders auf Belüftungsdetails mit zusätzlichen Reißververschlüssen, da ansonsten ein Feuchtigkeits- oder Hitzestau entsehen kann.

 

Dein perfekter Kleiderschrank für's Laufen

 

Laufsocken 

Eine Laufsocke muss perfekt sitzen, damit du keine schmerzhaften Blasen bekommst. Wähle daher lieber eine etwas kleinere Größe aus, damit sich keine Falten bilden können. Die optimalen Laufsocken bestehen aus einem antibakteriellen Material, welches entstehenden Schweiß im Schuh nach außen abtransportiert.

Laufhose

Die geeignete Laufhose für Damen und Herren sollte zum einen genug Bewegungsfreiheit bieten, damit du deine Performance voll entfalten kannst, zum anderen soll sie aber gleichzeitig gut sitzen damit Nähte nicht deine Haut aufscheuern. Besonders praktisch ist ein verschließbares Fach für zum Beispiel den Wohnungsschlüssel. Für eine sonnige Tour im Sommer eignet sich eine kurze, luftige Shorts aus atmungsaktiven Material. Im Herbst bietet sich eine eng anliegende Tights und im Winter eine leicht gefütterte lange Trainingshose an.

Laufshirt

Wie auch bei der Laufhose ist es bei den Shirts wichtig, dass diese aus einem Feuchtigkeits-abtransportierenden Material bestehen. Sehr praktisch sind zusätzlich eine MP3-Tasche und Kabelführungen, damit Sie oder Er sich durch Musik noch weiter pushen kann.

Laufjacke / Laufweste

Je nach Wetterbedingung schützt dich die geeignete Laufjacke oder Laufweste vor Kälte, Wind und Regen. In den Übergangszeiten solltest du zu einer Laufweste greifen, da diese besonders atmungsaktiv sind und den Abtransport des Schweißes nach Außen gewährleisten. Grundsätzlich gilt das Prinzip für Sie und Ihn sich eher leichter anzuziehen als zu warm. 

Kopfbedeckung

Gerade für die Winterläufer ist eine Kopfbedeckung besonders wichtig um sich vor der Kälte zu schützen. Die meiste Wärme verliert der Körper nämlich tatsächlich über den Kopf. Atmungsaktivität ist auch hier sehr wichtig, da sich die Feuchtigkeit nicht am Kopf sammeln soll, sondern nach außen abtransportiert werden. Möchtest du nur deine Ohren schützen eignen sich besonders gut Stirnbänder aus Funktionsmaterial. Bei kälteren Temperaturen und Wärmeschutz kannst du zur Mütze greifen.

Sport-BH

Der Sport-BH ist das wichigste Bekleidungstück für Frauen. Sie sind in verschiedensten Schnitten und Passformen je nach Körbchengröße erhältlich und jede Läuferin soll den für sie individuell passenden BH tragen. Sport-BHs sollten vom Schnitt her immer enger sein als Alltags-BHs und jedenfalls auf Details wie Rüschen, Spitze und Bügel verzichten. Das Bindegewebe und die Haut soll nicht strapaziert werden. Sport-BHs sind als Körbchen-BH, Top-BH oder als im T-Shirt integrierter BH erhältlich.

Zurück zum Seitenanfang